Direkt zum Inhalt
Sprache wählen:

Arkoński-Waldpark

Park Leśny Arkoński
Park Leśny Arkoński

Teil der Ueckermünder Heide, mit einer Fläche von 976,9 ha, im nördlichen und nordwestlichen Teil Stettins auf den Warszewskie-Hügeln gelegen.

Umfasst mit seinem Gebiet die nördlichen Teile der Siedlungen Arkońskie-Niemierzyn, den westlichen Teil der Siedlung Osów, sowie die östliche Grenze der Siedlung Głębokie. Er umfasst ein welliges Gelände mit einem Höhenunterschied von etwa 100 m.

Der Arkoński-Waldpark wird von einem Mischwald bewachsen, in dem Gewöhnlicher Kiefer, Gewöhnliche Buche sowie Eiche, Hänge-Birken, Pappeln, Schwarz-Erlen wachsen. Viele Arten wurden vom Menschen eingeführt, wie die Europäische Erle und die Gewöhnliche Douglasie. Durch das Parkgelände fließt eine Reihe von Bächern, u. a. Osówka, Arkonka, Zielonka, Żabiniec, Kijanka. Die Geländevertiefung umfasst einige Seen, u. a. Arkonka, Goplany und Głuszec sowie die Teiche Syrenie Stawy, Cichy Staw, Górny Staw.

Einer der zauberhaftesten Teile des Arkoński-Waldpark ist das Tal der Sieben Mühlen, das den oberen Teil des Flussverlaufs der Osówka umfasst, zwischen den Siedlungen Głębokie und Osów.